© http://www.manfredfritz.eu
© http://www.manfredfritz.eu

Anadiplosis sind...

www.manfredfritz.eu © Manfred Fritz Photography

Leonie Kratz (Sopran)

 

Eigentlich studiert Leonie Eurythmie an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter. Ihre große Leidenschaft gilt jedoch nach wie vor dem klassischen Gesang und vielleicht macht gerade diese Freiheit den Zauber ihrer Stimme und ihrer inspirierenden Aura für kammermusikalische Projekte aus. Matthias Matzke und Leonie Kratz trafen sich beim Rotarischen Sommerkurs 2013, aus welchem Leonie als zweifache Preisträgerin der Franz Liszt Stiftung hervorging.

© Manfred Fritz Photography

Fabian Matzke (Drums)

 

Equipment

Roland TD-30 KV

 

Fünf Jahre jünger als Matthias Matzke trat sein Bruder Fabian zunächst ebenfalls in akkordeonistische Fußstapfen, identifizierte sich bald aber mehr mit dem Schlagzeug. Früh standen die beiden zusammen auf der Bühne; dass Fabian Matzke nicht beabsichtigt, Musik zu studieren und Schlagzeug eher als anspruchsvoll geführtes Hobby sieht, tut der Sache dabei keinen Abbruch. Mit ihm entstehen Dinge, die wohl nur zwischen Brüdern so denkbar sind. Der Alters- oder Erfahrungsunterschied spielt für das Duo keine Rolle, denn die Chemie stimmt sichtlich - Rock on! 

© Manfred Fritz Photography

Matthias Matzke (Akkordeon, Keys)

 

Equipment

Hohner Morino 45 C de luxe, Roland FR-8x

 

Meilensteine der Karriere von Matthias Matzke sind mehrfach erste Preise bei Jugend musiziert und internationalen Wettbewerben wie dem „Coupe Mondiale des Accordéonistes“. Als einer der ersten Studenten, die einen Bachelorabschluss mit Jazzakkordeon in Deutschland anstreben, gilt Matthias als einer der vielseitigsten jungen Akkordeonisten in Deutschland. Seine Beschäftigung mit elektronischer Musik macht ihn zudem zu einem Vorreiter für Digitalakkordeon – einem Musiker eben,  der die Augen offen hält, sich zeitgemäß auszudrücken auf einem so unterschätzten wie hoffnungsvollen Instrument zugleich.

 

www.matthias-matzke.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matthias Matzke & Anadiplosis 2015, Stand: 3.12.2015 Titelfoto © Manfred Fritz Photography